Judith Wodtke
Judith Wodtke, 19.07.2022

Mit Weiterbildung sind berufliche und private Maßnahmen wie Lehrgänge, Umschulungen, Meisterkurse aber auch Sprachkurse oder das Nachholen von Schulabschlüssen gemeint. Für die Finanzierung von Weiterbildungen gibt es verschiedene Möglichkeiten – z. B. staatliche Förderungen, Bildungsurlaub oder auch die Unterstützung durch den Arbeitgeber.

Für wen macht eine Weiterbildung Sinn?

Prinzipiell für jeden – einige Beispiele:

  • unseren Mitarbeitenden im Bereich Lager ermöglichen wir z. B. die Qualifizierung zum Gabelstaplerfahrer
  • unsere Auszubildenden können im Rahmen von Programmen zur Förderung europäischer Zusammenarbeit an einer mehrwöchigen Projektarbeit / Praktikum im europäischen Ausland teilnehmen
  • wir unterstützen die Kolleginnen und Kollegen, die nebenberuflich eine Weiterqualifizierung oder einen Bachelorabschluss erlangen möchten
  • in regelmäßigen Abständen finden Erste Hilfe Schulungen für unsere Mitarbeitenden statt
  • über unser Netzwerk AÜG Netzwerk Human Resources GmbH finden Basis- & Auffrischungsschulungen zu den Themen der täglichen Arbeit und zur Persönlichkeitsentwicklung statt

Die Vorteile eine berufliche Weiterbildung für die Mitarbeitenden ist die höhere Qualifizierung, das Erlangen von interkulturellen Kompetenzen, Stärkung des Selbstbewusstseins und Erweiterung von Soft Skills. Zudem bleiben die Mitarbeitenden immer auf dem Laufenden bzgl. den Themen Recht, Arbeitsrecht, Tarifrecht, Datenschutz, etc.

Der Arbeitgeber ist somit auch ein großer Profiteur von der Weiterqualifizierung seiner Mitarbeitenden. Durch die Übernahme von Kosten / Gewährung von Bildungsurlaub etc. wird die Bindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen zusätzlich gefestigt.

AÜG News